Gospel and more
  drei Gospelchöre und mehr...

Herzlich willkommen beim gemeinsamen Website von

The Gospel Friends, Gospel Motion und The Gospel Glades

Im Lockdown proben alle Chöre über Videokonferenz Zoom.

Mit einem Video zum Ostersonntag und einem Podcast zum Gründonnerstag wünschen wir Euch FROHE OSTERN!

Ostern 2021 in Fichtenwalde

Ein Glas Wasser - oder ein Glas voller Tränen?

Pfarrer Dr. Andreas Uecker und Anne Uecker

The Gospel Glades, Gospelchor der Region Lehnin in der ev. Kreuz-Kirchengemeinde Bliesendorf unter der Leitung von Dr. Antje Ruhbaum

Sebastian Schneider (Ton- und Bildgestaltung)

Kyrie Eleison

nach dem Lied EG 97 Holz auf Jesu Schulter, Text: Jürgen Henkys, Melodie: Ignace de Sutter

Gesang und Gläser: Hartmut Apel, Kordula Döring, Ursula Rahtge, Ines Streit, Wolfgang Timmermeister, Sylvia und Christian Thon

Aufnahme vom 27. März 2021 im Gemeindezentrum Fichtenwalde: Sebastian Schneider

Amazing Grace

Text: John Newton, Melodie aus England, Arrangement: Matthias Nagel, bearbeitet von Antje Ruhbaum

Aufnahme vom 7. März 2020 im Saal der ev. Markuskirchengemeinde Berlin Steglitz

Piano: Jaroslaw Ilski

Solo: Eldrid Methfessel

Aufnahme und Ton: Nikolaus Radeke

Und hier geht es zum Podcast zum Gründonnderstag: hier klicken!


Hier unsere Virtual-Choir-Videos von 2020

The Gospel Friends - Count on Me

Das Video wurde im Sommer 2020 aufgenommen, als erste Proben im Freien möglich wurden. Der Ton des Videos wurde von einzelnen Chorsänger(inne)n zuhause eingesungen und später von Antje Ruhbaum und Sebastian Schneider virtuell zusammengeschnitten. Die improvisierte Performance entstand bei den Proben am 18. und 25. Juni auf der großen Wiese im Stadtpark Steglitz.

Count on Me - Bruno Mars

Song von Ari Levine, Philip Lawrence, Bruno Mars

Chorsatz und Chorleitung: Antje Ruhbaum

Piano: Stanley Schätzke

Ton- und Bildgestaltung: Sebastian Schneider, Antje Ruhbaum

Gesang, Film und Performance zuhause und bei den Proben im Stadtpark Steglitz am 18. und 25. Juni 2020: The Gospel Friends Gospelchor der ev. Markuskirchengemeinde Berlin Steglitz

You can count on me, like one - two - three, I'll be there. And I know, when I need it, I can count on you, like four - three - two, and you'll be there, cause that's what friends are supposed to do, oh yeah!

Du kannst auf mich zählen: 1-2-3 und ich bin da! Und ich weiß, wenn ich es brauche, kann ich auf dich zählen: 4-3-2 und du bist da! Denn so sollten Freunde füreinander da sein.

Gospel Motion - Wo die Sonne aufgeht

Sängerinnen und Sänger der Gospel Motion haben das Lied anlässlich des Lankwitzer Musiktages am 17. Mai 2020 aufgenommen. Der Musiktag musste ausfallen, dafür sandten die Gemeinden einander musikalische Grüße zu, die in den jeweiligen Andachten erklangen. Am 21. Juni 2020, dem Tag der Fête de la Musique, erscheint nun die entdgültige Fassung mit einer Show aus Fotos und Videos, die der Chor passend zum Text gesammelt hat.

Wo die Sonne aufgeht - Gospel Motion - Virtual Choir Projekt

Text: Miriam Buthmann, Melodie: Samuel Jersak

aus: Freitöne, Liederbuch zum Reformationssommer 2017, Nr. 99, S. 115

Chorsatz: Antje Ruhbaum, Piano: Christian Prüfling,  Ton- und Bildgestaltung: Sebastian Schneider und Antje Ruhbaum



The Gospel Glades - Im Sterben Aufstand, im Vergehen Neubeginn

Der Kanon von Peter Janssens wurde von Sängerinnen und Sängern des Chores in der Karwoche 2020 aufgenommen und zum Ostersonntag hochgeladen. In Filmbeiträgen bildeten sie außerdem Dinge und Szenen ab, die sie jetzt trösten und ermutigen.

Im Sterben Aufstand - The Gospel Glades - Virtual Choir Projekt

Text: Sybille Fritsch, Musik: Peter Janssens aus: Wann wird es Recht und Frieden regnen, 1991

Piano: Antje Ruhbaum, Bild- und Tongestaltung: Sebastian Schneider

Englische Übersetzung: In Dying - Uprising, in perishing - restart, in submersion - take breath, in renouncement - profit



Tonaufnahmen aus der Zeit vor Corona von The Gospel Glades

 Die Aufnahmen der drei Gospelsongs "Amazing Grace", "Agnus Dei" von Michael W. Smith  und "I love to praise Him" von Jessy Dixon wurden noch kurz vor der Corona-Schließzeit am 7. März 2020 im Saal der Markusgemeinde aufgenommen. Am Klavier begleitete Jaroslav Ilski, die Aufnahme leitete Nick Radecke.


Amazing Grace von John Newton

Arrangement: Matthias Nagel, bearbeitet von Antje Ruhbaum

Text mit Übersetzung im Video

Solo: Eldrid Methfessel




Agnus Dei von Michael W. Smith

Du bist heilig, Hallelujah, Gott, der Allmächtige regiert. Heilig, heilig, heilig bist du, Gott. Würdig ist das Lamm. Amen.

Solo: Kirsten Güttler

bitte hier klicken:

https://youtu.be/2-7Fw0eXN4o

 


love to Praise Him von Jessy Dixon

Solo: Anne Tews, Hartmut Apel

Ich liebe es, Gott zu preisen. Denn er ist mein Fels, mein Schwert, mein Schild, er ist das Rad in der Mitte des Rades. Ich weiß, dass er mich nie und niemals verlassen wird. Er ist wie ein Juwel, das ich gefunden habe.